Kürbis-Haselnuss-Suppe

Diese köstliche Suppe ist die perfekte Vorspeise zu einem deftigen Hauptgang und erwärmt Körper und Seele.

Kürbis_Haselnuss 2

Was wird benötigt?

80g Haselnusskerne

600g Kürbis mit orangenfarbenem Fruchtfleisch

1 Knoblauchzehe

2 EL Haselnussöl

1 TL mildes Currypulver

750ml Gemüsebrühe

5 Kardamomkapseln

Salz, Pfeffer

20g ganze Mandeln

1 TL neutrales Öl

1/2 TL scharfes Currypulver

125g Crème fraîche

So wird es gemacht:

  • Die Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten; dann auf ein Geschirrtuch legen und die Häutchen abreiben. Haselnüsse beiseite stellen. 
  • Den Kürbis schälen, die Fasern und Kerne entfernen, das Kürbisfleisch in Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Das Haselnussöl in einem großen Topf erhitzen und die Kürbiswürfel mit dem Knoblauch darin anschwitzen. Mit Currypulver bestreuen und mit der Brühe ablöschen. Die Kardamomkapseln zerquetschen und in die Suppe geben. Zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.
  • Die Kardamomkapseln herausnehmen und die Haselnüsse in die Suppe geben. Die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne mit dem Öl vermengen und leicht anrösten, bis sie duften. Das Currypulver darüber streuen und noch kurz weiter rösten. Die Curry-Mandeln grob hacken.
  • Die heiße Suppe in Gefäße füllen und jeweils eine Crème-fraîche-Haube daraufsetzen. Mit Curry-Mandeln bestreunen und sofort servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s