Vegetarische Kohlrouladen an Steinpilz-Kartoffel-Püree

Dieses Rezept ist wirklich ein Gaumenschmaus, vor Allem die Füllung der Rouladen. Jedoch ist dieses Rezept auch etwas anspruchsvoller. Ich hoffe trotzdem ihr habt Freude an diesem, leider etwas langen Rezept und vielleicht steht das Gericht ja auch bald auf eurem Tisch.

DSC_0044

Was wird benötigt?

Für 4 Personen: Zubereitungszeit ca. 1 Stunde und 30 Minuten, Einweichzeit 12 Stunden
Für die Kohlrouladen:

100g Dinkelkörner

Salz, Pfeffer

8 große Weißkohlblätter

50g Haselnusskerne

1 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 EL Olivenöl

100g Schafskäse (Feta)

1/2 Bund glatte Petersilie

1 TL Thymianblättchen

1 Ei (Größe M)

200ml Gemüsebrühe

100g Crème fraîche

Für das Steinpilz-Kartoffel-Püree:

800g mehligkochende Kartoffeln

10g getrocknete Steinpilze

125ml Milch

50g Butter

Salz, Pfeffer

frisch geriebene Muskatnuss

Außerdem:

Küchengarn

So wird es gemacht:

  • Für die Kohlrouladen den Dinkel 12 Stunden (am besten über Nacht) kalt einweichen. Am nächsten Tag im Einweichwasser mit Salz aufkochen und 20 Minuten kochen. Neben dem Herd 40 Minuten ausquellen lassen. Abgießen und abtropfen lassen.
  • Inzwischen reichlich Salzwasser aufkochen. Kohlblätter darin 2-3 Minuten blanchieren. Angießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Blätter nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen und die dicke Rippe flach schneiden.
  • Die Haselnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten. Zum Dinkel geben. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln und in dem Öl glasig dünsten. Den Feta zerkrümeln und mit Zwiebel und Knoblauch zum Dinkel geben.
  • Die Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen hacken und mit dem Thymian und dem Ei ebenfalls zur Dinkelfüllung geben. Alles gut vermengen und herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen. Jeweils 1 gehäuften EL Füllung auf die Kohlblätter geben. Blattränder seitlich einschlagen, dann die Blätter samt Füllung aufrollen und mit Küchengarn umwickeln.
  • Den Ofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Kohlrouladen mit der „Naht“ nach unten in eine Auflaufform setzen, die Brühe angießen. Die Rouladen im heißen Backofen (Mitte) 20-25 Minuten garen.
  • Inzwischen die Kartoffeln schälen und zerkleinern. Die Pilze nach Belieben etwas kleiner schneiden. Beides in kochendem Salzwasser in 15-20 Minuten weich kochen. Abgießen, dabei etwas Kochflüssigkeit auffangen.
  • Die Milch erwärmen. Die Kartoffeln und Pilze mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken, Milch und Butter unterrühren. Kochflüssigkeit einrühren, bis das Püree cremig ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  • Rouladen aus der Form nehmen, Kochflüssigkeit mit Crème fraîche verquirlen und nach Belieben leicht nachwürzen. Rouladen mit Sauce und Püree servieren.

DSC_0043

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s